Bildung ist Zukunft! Mit einem breit gefächerten Spektrum von über 40 Bachelor- und Masterstudiengängen der vier Fakultäten Interdisziplinäre und innovative Wissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Informatik sowie 3500 Studierenden befindet sich die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof auf stetigem Wachstumskurs. Gestalten Sie aktiv mit uns die Zukunft der Hochschule und bewerben Sie sich!

Werden Sie Teil des Verbundprojekts „Digitales kompetenzorientiertes Prüfen implementieren – ii.oo“, einem Kooperationsprojekt von neun bayerischen Hochschulen. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Im Rahmen des Verbundprojekts sucht die Stabsstelle „Digitalisierung der Lehre“ (DAL) der Hochschule Hof zum 01.10.2021 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) Digitale Prüfungen
Vollzeit mit 40,1 Std./Wo.

Im Rahmen des Verbundprojekts unterstützen Sie das Ziel, Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen in den Disziplinen BWL, MINT, Soziales und Gesundheit zu entwickeln, erproben und implementieren. Der Bearbeitungsschwerpunkt der Hochschule Hof liegt dabei im Bereich MINT sowie Soziales und Gesundheit in Zusammenarbeit mit den Fakultäten Ingenieurwissenschaften, Informatik sowie Innovative und Interdisziplinäre Wissenschaften.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Ergebnisverantwortung für die wissenschaftliche Qualität der Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen
  • Qualifizierung, Beratung und Unterstützung von Lehrenden bei der Konzeption und Umsetzung der Good Practices
  • Aufbau von Strukturen und Prozessen für die Umsetzung und Evaluation von digitalen kompetenzorientierten Prüfungen in unterschiedlichen Lehrkontexten
  • Mitwirkung bei der verbundweiten systematischen Aufarbeitung des Wissensstands zu digitalen kompetenzorientierten Prüfungen
  • Mitwirkung an wissenschaftlichen Publikationen der Projektergebnisse als Beitrag zur Weiterentwicklung des digitalen Prüfungswesens in der Hochschullandschaft
  • Eigenständige Koordination aller Projektaufgaben am eigenen Standort sowie aktive Mitwirkung im hochschulübergreifenden Verbundprojekt

Worauf kommt es uns an?

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau
  • Nachgewiesene Fähigkeiten und Erfahrungen im Umfeld von E-Learning und Lernmanagementsystemen
  • Kenntnisse zu didaktischen Konzepten, wie Kompetenzorientierung und Constructive Alignment
  • Wünschenswert sind Erfahrungen mit digital gestützten Prüfungen und Prüfungssystemen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Hochschulkontext sowie in der Beratung und Qualifizierung von Lehrenden
  • Fähigkeit zum selbstorganisierten, strukturierten Arbeiten verbunden mit einer agilen und teamorientierten Arbeitsweise
  • Sichere mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine vielseitige, kreative und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sehr dynamischen Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen bis zum 30.06.2024 befristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe E13 TV-L
  • Das Arbeitsverhältnis und die Eingruppierung richten sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Dietmar Wolff (09281/409-3005). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen die Personalabteilung der Hochschule Hof (09281/409-3118) gerne zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 31.07.2021 über unser Online-Portal ein.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung