Bildung ist Zukunft! Mit einem breit gefächerten Spektrum von über 40 Bachelor- und Masterstudiengängen der vier Fakultäten Interdisziplinäre und innovative Wissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Informatik sowie 4000 Studierenden befindet sich die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof auf stetigem Wachstumskurs. 

Die Bayerische Staatsregierung hat zur Beschleunigung des Ausbaus der Stromleitungen und für die Gewährleistung der Strom-Versorgungssicherheit ein Konzept zur vorübergehenden Verstärkung der Genehmigungsbehörden beschlossen.

Zur Unterstützung der Regierung von Oberfranken am Standort Bayreuth im Bereich der energiewirtschaftlichen Planfeststellungsverfahren suchen wir baldmöglichst eine/n:

Sachbearbeiter/in (m/w/d)
Planfeststellungsverfahren Stromleitungsbau

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Unterstützung bei der Durchführung von Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren für Übertragungsnetz- und Verteilnetzausbauvorhaben
  • Mitarbeit beim Erlass sonstiger Verwaltungsakte (Duldungsanordnung, vorläufige Anordnung etc.), die bei der Wahrnehmung der Tätigkeit als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde erforderlich werden
  • Bearbeiten von Einwendungen
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbehörden (Wasser, Immissionsschutz, Naturschutz)

Worauf kommt es uns an?

  • Mindestens ein Abschluss des Ersten Juristischen Staats­examens
  • Einschlägige Kenntnisse und erste praktische Erfahrung im öffentlichen Recht, insbesondere im allgemeinen Verwaltungsrecht sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Durchführung von Verwaltungsverfahren sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in das Energiewirtschaftsrecht und das Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren für Übertragungsnetz- und Verteilnetzausbauvorhaben
  • Aktiv gestaltende und lösungsorientierte sowie verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und gute rhetorische Kompetenzen
  • Sichere mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache

Was bieten wir Ihnen?

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem zukunftsweisenden Themenfeld
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine gründliche und umfassende Einarbeitung
  • Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der übertragenen Tätigkeiten in Entgeltgruppe 10 TV-L.
  • Eine befristete Einstellung bis 30.06.2023 in Vollzeit. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
  • Der Einsatz erfolgt bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Nach der Einarbeitung kann die Tätigkeit in einem Umfang von bis zu 60% im Homeoffice erbracht werden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Für Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Katja Haselbach von der Personalabteilung (09281/409-3116) gerne zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 28.11.2022 über unser Online-Portal ein.


 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung